Suchmaschinenoptimierung

Vetiveröl, 5 ml

Art.Nr.: 1170-01

Hersteller: Pegam Ätherische Öle

EUR 10,85
inkl. 19 % USt

  • Lieferzeit 1-3 Werktage bei heutigem Zahlungseingang (Ausland abweichend)
  • Gewicht 0,06 kg
 
  • Inhalt: 5 ml




Produktbeschreibung

Herkunftsland: Java
Stammpflanze: Vetiveria zizanioides (Andropogon muricatus)
Gewinnung: Wasserdampfdestillation der Wurzel

Hauptbestandteile:
Vetiverol, Vitivon, Terpene

Beschreibung:
Vetiver ist ein sehr interessanter Duft, rauchig, schwer, erdig,-holzig mit süßem anhaltendem Unterton und harmoniert sehr gut mit Ylang Ylang, Rose, Jasmin, Opoponax, Patchouli, Lavendel, Muskateller-Salbei, Mimose, Cassia, Geranium, Sandelholz, Zimt und Bergamotte. In vielen hochwertigen Parfums dient Vetiveröl als Fixativ, da es sehr lange haftet (Basisnote).

Vetiveröl bringt den Menschen in Verbindung mit den Erdkräften, aus denen er Regeneration und Stärkung erfährt. Für abgehobene Phantasien, die den Kontakt zu ihren Wurzeln verloren haben, ein ideales Öl. Es bringt uns wieder in Verbindung mit unserem eigenen Körper und dabei auch mit unserer Sexualität. Dies geschieht auf eine starke, ruhige und erdverbundene Weise.

Ein Bad mit Vetiver ist empfehlenswert für jene Menschen, die sich tief entspannen und wieder zu ihren Wurzeln kommen möchten.

Traditioneller Gebrauch:
Die Wurzeln wurden im Osten seit der Antike wegen ihres feinen Duftes verwendet. Die Einheimischen gebrauchen sie zum Schutze der Haustiere vor Ungeziefer und Parasiten, und die Fasern des Grases werden zu Matten verwoben. Vetiver wird in Indien als Schutz vor der Bonderosion während der Regenzeit angesät.

Andere Anwendung:
Als Fixiermittel und Duftstoff in Seifen, Kosmetika und Parfüms, besonders in orientalischen Duftnoten. Das Öl wird in Lebensmittelkonserven (besonders in Spargelkonserven) verwendet.


***
Naturreine Ätherische Öle sind hochkonzentrierte Essenzen. Daraus ergeben sich folgende Gefahrenhinweise:

· Gefahrenhinweise
H315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

· Sicherheitshinweise
P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P321 Besondere Behandlung (siehe auf diesem Kennzeichnungsetikett).
P362 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
P501 Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/ internationalen Vorschriften.
0aa516cc5d3c3c27dac3a129ebe4b3dd