Suchmaschinenoptimierung

Pfefferminzöl (Mentha arvensis), China (*), 10 ml

Art.Nr.: 0920-01

Hersteller: Pegam Ätherische Öle

EUR 5,50
inkl. 19 % USt

  • Lieferzeit 1-3 Werktage bei heutigem Zahlungseingang (Ausland abweichend)
  • Gewicht 0,06 kg
 
  • Inhalt: 10 ml




Produktbeschreibung


(*) nach der chiralen Trennmethode analysiert und als einwandfrei bestätigt.

Stammpflanze: Mentha arvensis var. Glabrata (Ackerminze)
Herkunftsland: China 
Gewinnung:
Wasserdampfdestillation der Blätter

Hauptbestandteile:

Menthol, Menthon, Pinen, Methylazentat, Isomenthon, Thujon,Phellandren, Piperiton, Menthofuran

Gegenanzeigen:
Nicht für Kinder unter sechs Jahren geeignet!  (Hier empfiehlt sich Cajeputöl oder Niaouliöl)

Beschreibung:
Pfefferminz duftet spitz-frisch, kühl und klar; es regt das Nervensystem an, macht wach, lässt einen kühlen Kopf bewahren, regt den Gedankenfluss an, ist hilfreich bei Kopfschmerzen und Übelkeit und vertreibt Mücken. Da Pfefferminzöl sehr stark ist, sollte es für Kinder unter sechs Jahren gar nicht und für größere Kinder nur in geringer Dosierung verwendet werden.

Das Pfefferminzöl hat auf die Seele eine Wirkung wie eine frische Meeresbrise. Nebel und Wolken verschwinden. Eine klare Sicht der Dinge stellt sich ein. Es hat eine kristallklare Wirkung, wenn sich Gedanken im Kreise drehen und sich alles dumpf und steckgeblieben anfühlt. Die Weite des Himmels öffnet sich und der Kopf wird wieder frei.

Traditioneller Gebrauch:
Zur Linderung nervöser Kopfschmerzen werden die zerdrückten Blätter auf die Stirn gelegt.

Andere Anwendungen:
Bestandteil einiger pharmazeutischer Präparate wie Hustenpastillen, Kräutertee und -sirup, vor allem in Form von Menthol. Reichlich verwendet als Duftstoff in Seifen, Zahnpasten, Reinigungsmitteln, Kosmetika, Parfüms und besonders in industriellen Duftartikeln. Als Geschmacksstoff für Konfekt, Liköre und Kaugummi, hauptsächlich jedoch Ausgangsmaterial zur Isolation von natürlichem Menthol.

Verwendung in der Küche:
Soßen, Milchmixgetränke, Eiscreme, Spirituosen, Nudelgerichte, Blatt-, Tomaten- und pikante Salate.


***
Naturreine Ätherische Öle sind hochkonzentrierte Essenzen. Daraus ergeben sich folgende Gefahrenhinweise:

· Gefahrenhinweise
H315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

· Sicherheitshinweise
P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P321 Besondere Behandlung (siehe auf diesem Kennzeichnungsetikett).
P501 Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/ internationalen Vorschriften.